Schlagwort-Archive: Naturfarben

Färben mit Rosemarie Sommer in Wahmbeck

Letztes Wochenende habe ich mich zusammen mit Monika auf die Reise nach Wahmbeck gemacht. Wir hatten uns zu einem Färberwochenende bei Rosemarie Sommer in ihrer herrlichen

Caffé Werkstatt

angemeldet.Auf dem alten holzbefeuerten Ofen kochte schon die Schafgabe.

Bevor wir die jedoch nutzen konnten, musste erst einmal Wolle gebeizt werden. Also: Alaun auflösen-Wolle einweichen und ab auf den Ofen.

Beizen

In der Wartezeit stärkten wir uns erst mal mit selbstgebackenem Kuchen und gutem Kaffee.

Dann die erste Färbung, die uns im ersten Moment alle nicht begeisterte, aber in trockenem Zustand sehr schön ist.

Schafgabe

Ein heftiges Gewitter zog heran und wir setzten uns in die Scheune zum Spinnen.Bei einer Käseplatte und einem Alster Bier hatten wir einen gemütlichen Abend zu dritt und bezogen dann später ein schönes Zimmer im Ort.Nach einem stärkendem Frühstück und einer kleinen Wanderung durch den Ort haben wir dann am Sonntag noch mal richtig losgelegt.

In die Schafgabe kam Cochenille.

Conchinille 1.Zug

Diese Farbe begeisterte uns so, dass wir auch noch einen 2. Zug färbten. Außer Wolle zog noch gesponnener Flachs und Seide in den Topf.

Cinchinille 2.Zug

Auch dieses Ergebniss konnte sich sehen lassen.

Dann noch mal Wolle gebeizt mit 20% Alaun und Goldrute geschnitten. Beides wieder schön gekocht und die Wolle in die Farbe.

Goldrute

Auch wieder tolle Ergebnisse.

Schön ist auch immer der unterschied von der naturweißen Wolle und der leicht grauen Wolle. Dadurch haben wir noch mehr unterschiedliche Abstufungen.

Hier noch Bilder von den Ergebnissen.

Ergebnisse

Rosemarie hat im Frühling angefangen einen Färbegarten zu pflanzen. Hier wachsen noch viele unterschiedliche Pflanzen, die alle noch auf Wolle warten.

Färbergarten

Eins ist für mich ganz sicher:Ich werde wieder hier zu Gast sein und noch andere Pflanzen ausprobieren.Wir hatten ein superschönes Wochenende!!!

Caffe-Werkstatt

Danke Rosemarie für die Weitergabe deiner Erfahrung und für Speis und Trank.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Färben, Spinnen

Spinntreffen in Wahmbeck

Wahmbeck

Bei durchwachsenem, aber trockenem Wetter waren wir gestern zum Spinntreffen in Wahmbeck.In dem wunderschönen Haus gab es viele tolle Dinge zu bewundern. Ich habe neue Bekanntschaften geschlossen und viele alte Bekannte getroffen. Besonders gefreut hat es mich, dass ich Carmen kennenlernen konnte. Wir lesen gegenseitig in unseren Blogs. Sie möchte gern spinnen lernen und sich ein Spinnrad kaufen. Gestern konnte sie den ersten Faden spinnen und verschiedene Räder versuchen.

Wahmbeck

Dann gab es noch eine “Spinnerin” die beidhändig gesponnen hat. Ihre Räder restauriert sie selbst und benutzt dazu Ästchen und Stöckchen.

Spinnrad aus Ästen

Im Garten hinter dem Haus gedeihen Färberpflanzen. Diese sollen mal schnell wachsen, denn im August werde ich an einem Färberwochenende teilnehmen.

Färbergarten

Wunderbarer selbstgebackener Kuchen und Kaffee rundeten den Nachmittag ab.

Wahmbeck

Mein Dank geht an Rosemarie Sommer!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein