Hummersen und Kleid genäht

Gestern haben wir uns auf den Weg nach Hummersen gemacht. Ulrike Nolte hatte zum Handarbeiten und Kaffee trinken eingeladen. Es war ein sehr schöner Nachmittag.Sophia hat sich einen riesen Kammzug vorgenommen

und Kirsten wollte mit tollen Farben den Frühling locken.

Sabine tanzte den Kammzug Tanz.

Sabine-E

Auf dem Tisch standen diese wunderschönen Tulpen.

Heute ist gemütlicher Sonntag zu Hause angesagt. Ich habe mich am frühen Morgen aufraffen können und bin 6,5km gewalkt.

Danach habe ich mir die neue Burda geschnappt, denn darin habe ich ein ganz schlichtes Kleid gefunden. Stoff hatte ich mir ja aus der Reste Truhe mitgebracht und nach ca.4 Stunden ist es geschafft.

Auf diesem Bild kann man die Farbe am besten sehen.

An den Ärmeln habe ich keine Paspel genäht, da ich das Kleid gefüttert habe.Das sitzt einfach besser. So habe ich jetzt das erste Teil für den Sommer.

Ich habe festgestellt, dass meine Puppe einige Kilos mehr hat als ich, grins.

Einen schöne Sonntag wünscht euch

Sabine aus Bad Driburg

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Nähen, Spinntreffen

2 Antworten zu “Hummersen und Kleid genäht

  1. Das Kleid sieht gut aus. Ist doch bestimmt auch Legginstauglich?!?! Muss mir die neue Burda noch holen!

    Gruß Marion

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s