Scallo-Pie und Babyschüchen

Nein, es gibt kein neues Enkelkind, aber ein kleines Geschenk kann man ja immer mal gebrauchen.

Der eine Strang war verstrickt, der andere noch nicht trocken und so brauchte ich was für zwischendurch. Auf Socken hatte ich keine Lust und in der  Restekiste fand sich noch Babymerino.

Ein Minituch ist daraus geworden.

Die Anleitung gibt es bei Martina Brehm.

Ich finde es sehr schön und die Idee, es nicht zu knoten, sondern eine Ecke durch ein Loch der Umrandung zu ziehen finde ich einfach Klasse.

2012-07-16-Scallo-Pie-03b2012-07-16-Scallo-Pie-01b2012-07-16-Scallo-Pie-02b

Dann sollte es noch mit Babyschühchen ergänzt werden. In den weiten des WWW fanden sich natürlich viele, doch die meisten hatten irgendwo eine Naht. Dazu hatte ich keine Lust. Also habe ich in meinem Gedächnis gesurft. Bei 4 Kindern habe ich jede Menge solcher Schühchen gestrickt. Und siehe da, ich wurde fündig.

An der Sohle gestartet, die Fäden immer gleich eingestrickt, hatte ich nur noch den Endfaden zu vernähen. So sollte es sein. Jetzt ist es ein schönes Set geworden.

2012-07-21 08.56.51b2012-07-21 18.47.58b2012-07-21 19.14.57bIMG_1839b

 

Heute möchte ich mich mal wieder für die vielen Kommentare der letzten Zeit bedanken. Auch einige neue Leser sind dazu gekommen. Ich hoffe, sie fühlen sich wohl hier. 

Einen schönen Sonntag wünscht euch

Sabine aus Bad Driburg

 

Ich habe mich entschlossen heute zu Ulrike zu fahren. Bei ihr gibt es ein wolliges Sommerfest.Die bestellte Sonne scheint jetzt schon.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Stricken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s