Noch mal Handschmeichler

Weihnachten habe ich mal ein wenig in meinem Wollekorb gewühlt und doch tatsächlich ein Knäulchen Restwolle von meinem Caponcho gefunden. Daraus sind kurzerhand ein Paar Unterarmwärmer geworden. Ich habe einfach ein wenig mit Zu- und Abnahmen im Rippenmuster gespielt. Sie sitzen sehr gut und ich habe sie gestern beim Stricken schon Probegetragen.

Zwischen den Tagen habe ich ja immer frei und dieses Jahr war der Plan, Spinnen im langen Auszug zu üben.Zuerst habe ich mir ein Merinovlies mit sehr kurzer Stapellänge vorgenommen. Es sollte mal kein dünnes Garn werden, also hab ich 3-fach gezwirnt.

Die Wolle ist schön kuschelig geworden und 200g haben eine Lauflänge von 220m. Das Vlies war eines der ersten, das ich mir vor vielen Jahren bestellt hatte. Mit der damaligen Spinnübung und kurzem Auszug wurde immer stark überdrehter Bindfaden daraus. Also wanderte es in einen Korb.Mit dem jetzigen Ergebnis bin ich sehr zufrieden und kann nur sagen:

ÜBUNG MACHT DEN MEISTER

Und damit ich nicht aus der Übung komme, fahre ich morgen zum Spinntreffen nach Lage. Ich freu mich diesmal besonders, denn einige der lieben Menschen, die ich nur aus dem Netz kenne, habe ihr Erscheinen zugesagt. Also nochmal, wer morgen nichts vor hat und gern nette Spinner/innen kennenlernen möchte, der sollte sich auf den Weg nach Lage ins Ziegeleimuseum machen.

Die Adresse für´s Navi lautet:

Ziegelei Lage, Sprikernheide 77,32791 Lage

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s