Handstulpen

Da ich bei der Arbeit ja meist kurze Ärmel trage, zieht es auf dem Weg dort hin immer unten in die Ärmel. Deshalb mussten Stulpen her. Diese sind aus einem Rest Lana Grossa solo entstanden. Ich habe einige Muster raus gesucht, aber keins sollte so richtig sein. Dann habe ich einfach ein wenig mit den Maschen gespielt und herausgekommen sind diese Stulpen. Heute hab ich sie schon getestet und für sehr angenehm befunden.

2011-11-Stulpen-012011-11-Stulpen-02

Einen schönen Restdienstag wünscht euch

Sabine aus Bad Driburg

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Stricken

3 Antworten zu “Handstulpen

  1. Toll! Sehr schöner Farbverlauf! Herbstlich warm, das wärmt ja schon beim Angucken!
    Und dass Dir mein Rot-Schwarz-Loop gefällt, habe ich sowieso gedacht – habe es ja neulich schon mal bei Dir gesehen, dass Du diese Farbkombi auch gern trägst.

    Schularbeiten warten, heute noch Elternabend …

    Liebe Grüße aus dem kalten Blomberg!
    ULL-Rike

    Gefällt mir

  2. Nochmal ich …

    bei Vergrößerung ist mir aufgefallen:
    Das Garn habe ich für mich schon mal zu Socken verarbeitet. Die sind sehr oft an den Füßen!

    Gefällt mir

  3. Ich habe noch nie aus diesen Garnen Socken gestrickt, denke immer sie halten nicht sooo lange und dann ist mir das Garn zu schade. LG Sabine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s