Ein neues Spulgerät

Das alte Spulgerät meiner Schwiegermutter hat jetzt seinen Geist aufgeben.

Schön vor einiger Zeit habe ich darüber nachgedacht, mir ein neues zu kaufen.

Es gibt im Netz verschiedene Tipps, um seine Spulen zu füllen. Bohrmaschine, Akkuschrauber u.s.w.

Auch darüber habe ich nachgedacht. Aber das ist mir alles zu laut und man muss es erst immer rausholen.

Gestern Nachmittag dachte ich:

Er muss doch eine Möglichkeit mit dem Spinnrad geben. Das steht ja immer parat.

Also habe ich einen Pinselstiel gekürzt, an der dicken Seite mit Tesafilm umrollt und ihn vorn ins Rad gesteckt. Prinzip eines Spulrades.

Es funktioniert wunderbar.

Einen schönen Tag wünscht euch

Sabine aus Bad Driburg

2 Kommentare

Eingeordnet unter Sonstiges, Spinnen, Weben

Draußen ist es bitterkalt

…..Was gibt es da schöneres als mit Wolle und Fasern zu arbeiten.

Stricktechnisch gibt es 4 fertige Socken. 2 für mich und 2 für die Cousine meiner Enkelkinder, die Ende des Monats erwartet wird.

Am Wochenende habe ich den Webstuhl eingerichtet. Es entsteht eine Wolldecke aus handgesponnener BFL. Ein kleines bisschen orangenes Bergschaf hat sich dazwischen gemogelt. 

Ich webe langsam und mit bedacht, weil es unglaublich lange dauert, bis man für so ein Webstück genug Wolle gesponnen hat. 

Das Weben mit Wolle macht mir mehr Freude, als das Weben mit Baumwollgarn. 

In meinen Faserkorb sind 2kg Bergschafwolle eingezogen. Geplant habe ich ein Web-Filzprojekt. 

Ich werde euch auf dem laufenden halten. 200g sind versponnen. Es spinnt sich SUPER.

Eine schöne Zeit wünscht euch

Sabine aus Bad Driburg

3 Kommentare

Eingeordnet unter Socken, Spinnen, Stricken, Weben

Heute habe ich genäht

Letztes Jahr im Sommer habe ich eine Kette gefärbt und diese dann mit einem weißen Faden im Schuß abgewebt.


Ein schöner Stoff ist entstanden. Heute habe ich mich an die Weiterverarbeitung gemacht. 


Ich habe mich für die helle Seite entschieden. Da es mir dann aber doch etwas zu trist erschien, habe ich die Säume nach außen genäht.


Ausgangsmaterial ist übrigens BFL, 2-fädig gesponnen.

Gestrickt habe ich in der vorigen Woche 2 Paar Socken.

Gesponnen wurden 150g Bergschaf in schwarz. Weitere Farben sind bestellt 😉


Es grüßt euch

Sabine aus Bad Driburg



Ein Kommentar

Eingeordnet unter Färben, Nähen, Socken, Weben

Fertig

Das Tuch für meine Tochter war pünktlich zum Geburtstag fertig.

Es wiegt 235g und wird jetzt schon geliebt.


Außerdem fertig:

200g Falkland Wolle 2-fach gezwirnt und 100g Bergschaf Wolle 2-fach gezwirnt.

Aus Bergschaf Wolle habe ich ein großes Projekt geplant. Doch dazu mehr in der nächsten Woche.

Es grüßt euch

Sabine aus Bad Driburg

3 Kommentare

Eingeordnet unter Spinnen, Stricken

Fertiges und unfertiges

Die Merinofasern aus der vorigen Woche wurden zu einem herrlichen Garn.

Etwas dicker und unregelmäßig gesponnen hat es eine tolle Struktur.

Das Tuch wächst. Vielleicht wird es zum Geburtstag meiner Tochter noch fertig.   😉

Auf dem Spinnrad tummeln sich 200g Falkland Fasern.

Auf dem Tisch stehen diese Woche gelbe Tulpen. Ich liebe Tulpen und kaufe mir jede Woche welche. Bei dem Schnee der draußen liegt, bringen sie ein bisschen Frühling in die Wohnung.

Eine tolle Woche wünscht euch

Sabine aus Bad Driburg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Spinnen, Stricken

Auf den Nadeln, auf dem Spinnrad 8.01.2017

In der letzten Zeit habe ich festgestellt, dass mir die Dokumentation meiner Handarbeiten fehlt.

Das werde ich jetzt wieder ändern.

Aktuell auf den Nadeln habe ich das Tuch: Hinata von Marisa Nöldeke. Natürlich aus handgesponnener Wolle.

Ein Hebemaschenmuster, dass sich schnell einprägt.

Auf dem Spinnrad befindet sich 100g Handgeräte Merinowolle.

Der Webstuhl ist im Moment leer.

Eine schöne Woche wünscht euch 

Sabine aus Bad Driburg

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Schönes

….entsteht aus Stoffen vom Webstuhl. Ich spiele mit Farben, Mustern und Materialien. So ist es immer eine kleine Überraschung was am Ende der Kette so alles abgerollt wird.
In der Kette hatte ich Baumwolle, im Schuß ein Flammgarb, dessen Zusammensetzung ich nicht kenne, Baumwolle und handgesponnenes Leinen.

Entstanden sind 2 Rucksäcke, 1 Tischläufer und einige kleine Handtücher.

image

image

Eine schöne Zeit
wünscht euch
Sabine aus Bad Driburg

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Flachs und Leinen, Spinnen, Weben